Startseite | Impressum

Familien- und Paartherapie


Familienleben ist nicht immer einfach, auch wenn wir uns das oft wünschen. In einer Familie sollten unterschiedliche Bedürfnisse und Wünsche unter einen Hut gebracht werden.
Aber wie geht das?

Wenn der Partner nicht mehr zuhört?
Wenn die Kinder machen was sie wollen?
Wenn ich mich zerrissen fühle?
Wenn ich Beruf und Familie kaum noch schaffe?
Wenn mein Partner suchtgefährdet ist?
Wenn mein Partner fremd geht?
Wenn eine Trennung ansteht?
Bei Tod oder Krankheit eines Partners oder Kindes?

Viele dieser Fragen stellen sich im Laufe einer Beziehung. Manchmal ist es nur eine Momentaufnahme, manchmal auch ein kaum auszuhaltender Dauerzustand. Wo ist dann der Ausweg? Gibt es noch einen Ausweg? Diese Fragen drängen sich dann fast von alleine auf.

Dabei ist die Lösung manchmal einfach, als Beteiligter kann man sie nur gerade nicht erkennen.
In der Lösungsorientierten Gesprächstherapie geht es darum, neue Wege zu finden und dadurch die Situation stetig zu verbessern. Das Problem einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, z. B. einmal in die Rolle des Partners schlüpfen, des Kindes oder in die Rolle eines Beobachters. Hierbei werden nicht unbedingt die Auslöser gesucht, nicht das "warum" ist wichtig, sondern eine Idee davon zu bekommen, wie es anders gehen kann. Bei der Entwicklung neuer Lösungsmöglichkeiten liegt ein Schwerpunkt auf den eigenen Ressourcen. Das Nutzen der eigenen Fähigkeiten erleichtert es, den neuen Weg zu gehen. Der Fokus liegt auf einer zügigen Verbesserung der Situation für alle Beteiligten.