Fußreflextherapie

FüßeSeit vielen Jahren arbeite ich auch schon als Dozentin für diese für mich unvergleichbare Therapieform und es ist immer wieder erstaunlich, was sich durch eine Behandlung der Füße als Reflexzone erreichen lässt.

Ich liebe Füße, egal welchen Alters, vom Kind bis zum Greis und die Geschichten, die sie erzählen können

Fußreflexzonentherapie entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts und nutzt das Wissen, dass auf der Fußsohle ein Abbild des menschlichen Körpers liegt.

Betrachtet man nun das Abbild des Menschen auf der Fußsohle, so lassen sich alle Organe und Organsysteme bestimmten Arealen und Zonen im Fuß zuordnen und behandeln, so nutzt Fußreflextherapie genau dieses Wissen für die Behandlungen.

Die Massage an sich wird durch Streichungen und Druck auf der Fußsohle, dem Fußrücken und an beiden Fußseiten ausgeführt. Leider läuft das nicht immer ganz sanft ab, Zonen oder Bereiche, in denen sich körperliche oder emotionale Blockaden angesammelt haben, können schon einmal schmerzhaft reagieren. Aber meine Patienten berichten immer wieder, dass sie sich nach der Massage der schmerzhaften Stelle erstaunlich leichter und entspannter fühlen.

Da ich neben Fußreflexzonen Therapie auch noch chinesiche Medizin erlernt habe, kombinere ich das Wissen noch mit dem Wissen der traditionellen chinesischen Medizin. Das heißt, ich kann nicht nur auf körperliche Beschwerden eingehen, sondern auch auf psychische Blockaden. So hat sich in meiner Praxis auch eine Kombinationsmethode aus Hypnose und Fußreflexzonen Therapie entwickelt, die natürlich nur mit dem ausdrücklichen Wunsch und der Erlaubnis des Patienten erfolgt.

Durch die Kombination habe ich noch weitaus größere Möglichkeiten, als durch eine klassische Fußreflexzonentherapie alleine. 6 Kanäle (Energieleitbahnen) verlaufen über den Fuß und können während der Behandlung stimuliert, ausgeglichen oder beruhigt werden.

Im Rahmen der therapeutischen Fußreflexzonenmassage nutzte ich den entspannenden Aspekt der Massage, der trotz mancher schmerzender Stelle durchaus da ist,  und unterstütze während dessen ganz gezielt bestimmte Areale. So gibt es z. B. einen speziellen Punkt für den Nacken oder einen anderen bei Ischiasbeschwerden.

Dies ist aber nur ein Aspekt, gleichzeitig werden alle Wandlungsreiche (siehe Traditionelle Chinesische Medizin) gestärkt, geordnet, beruhigt oder bewegt.

Damit lassen sich manchmal sogar Gedanken ordnen, Stress wird vermindert, oder darf gar eine Pause machen.

So können Sie Körper, Geist und Seele in einer wunderbaren, entspannenden Fußreflexzonen Behandlung unterstützen.

Ein wunderschönes Buch dazu heißt: Geschichten, die die Füße erzählen - Geschichten, die die Füße erzählt haben von Eunice D. Ingham

Anwenden lässt sich die Fußreflexzonentherapie bei

  •  Schmerzen des Bewegungsapparates, z. B. Rückenschmerzen oder Nackenverspannungen
  •  Kopfschmerzen
  •  Frauenproblemen
  •  Verdauungsproblemen
  •  Muskelverspannungen
  •  Chronische Schmerzen
  •  Burnout, Stress, Konzentrationsschwierigkeiten
  •  Grübeln
  •  Trauer
  •  Stress
  •  und bei vielen anderen Erkrankungen oder einfach nur weil Entspannung schön ist