Magen-Darm Beschwerden

Hierunter fällt ein ganzes Spektrum unterschiedlicher Beschwerden.

Sie können unter Verstopfung aber auch unter Durchfällen leiden, oder abwechselnd unter beidem.

Sie können unter Appetitlosigkeit oder unter Heißhungerattacken leiden.

Sie können mit einem Reizdarmsydrom leiden, was eigentlich nur heißt, dass man die Ursache Ihrer Beschwerden noch nicht gefunden hat, leiden.

  •  Blähbauch
  •  unklare Bauchschmerzen
  •  Aufstoßen
  •  Sodbrennen
  •  Magenschmerzen

fallen auch in diese Rubrik.

Aber was genaue ist Ihre Ursache für Ihre Beschwerden? Das lässt sich meist nicht so leicht beantworten und benötigt eine gute Diagnostik an Hand von Laborwerten und einer umfassenden Anamnese, denn die Ursachen können äußerst vielfältig sein.

Termin vereinbaren

Diese möglichen Ursachen für chronische Magen-Darmbeschwerden und Reizdarm sollten auf jeden Fall beachtet werden

  •  Störungen der Darmflora und Leaky gut (sehr häufig)
  •  Kohlenhydrat-Intoleranzen (Laktose, Fruktose, Sorbit)
  •  FODMAP-Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten
  •  Glutensensitivität (Zöliakie-unabhängige Weizenempfindlichkeit)
  •  Histamin-Intoleranz (oft erworben)
  •  SIBO (Dünndarmfehlbesiedlung)
  •  Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  •  Allergien
  •  Mangel an Verdauungsenzymen
  •  Darm-Entzündungen
  •  Darmpilze …

Die Herausforderung in meiner Praxis besteht darin, aus den vielen möglichen Gründen für Magen-Darmbeschwerden diejenigen herauszufinden, die für Ihr Problem relevant sind. Dann kann ich gemeinsam mit Ihnen gezielt handeln.

Termin vereinbaren